Green Gas – Auf dem Weg zur Dekarbonisierung

Im Rahmen einer aktiven Klima- und Energiepolitik werden auf EU- und Österreich-Ebene herausfordernde Ziele gesetzt. Diese sehen eine Senkung der Treibhausgasemissionen bis 2030 um mindestens 40 Prozent gegenüber 1990 sowie eine Erhöhung des Anteils an erneuerbaren Energiequellen von aktuell 33,5 Prozent auf 100 Prozent bis 2030 vor. Erneuerbares Gas, zu dem Biomethan, Wasserstoff und synthetisches Methan zählen, kann gut gespeichert … Mehr lesen

Telekommunikation: Milliarden an Wirtschaftsleistung

Immense Bedeutung für Gesellschaft eGovernment, Präzisionslandwirtschaft oder OTT-Dienste: Die Digitalisierung hat in unserem Leben Einzug gefunden. „Hinter ihr stehen eine enorme Wirtschaftsleistung und die Telekommunikationsanbieter, die mit ihren Netzen die Digitalisierung erst ermöglichen“, sagt Telekom-Regulator Johannes Gungl. Dennoch zeigt sich ein bemerkenswertes Bild bei den „Telkos“. Trotz ihrer Bedeutung für unsere Kommunikation und für den Wohlstand stehen sie unter Druck. … Mehr lesen

Volkswirtschaftliche Leistung und fiskalischer Beitrag von Raiffeisen NÖ-Wien

Jeder 181. in Österreich erwirtschaftete Euro ist Raiffeisen NÖ-Wien zuzurechnen. Österreichweit sichert die Bankengruppe 21.637 Arbeitsplätze. Dies ergab ein vom Economica Institut für Wirtschaftsforschung erstellte Wertschöpfungsbericht. Damit wurde erstmals der ökonomische Fußabdruck, also die volkswirtschaftliche und fiskale Bedeutung von Raiffeisen NÖ-Wien, wissenschaftlich untersucht. Die Erhebung zeigte, dass durch Raiffeisen NÖ-Wien eine Bruttowertschöpfung in Österreich von 1,617 Milliarden Euro generiert wird. … Mehr lesen

Volkswirtschaftliche Leistung und fiskalischer Beitrag der Casinos Austria Gruppe

Um die wirtschaftliche Bedeutung der Casinos Austria und Österreichische Lotterien Gruppe genauer zu beleuchten, wurde beim „Economica Institut für Wirtschaftsforschung“ eine umfassende Studie in Auftrag gegeben. Deren AutorInnen Markus Fichtinger, Christian Helmenstein, Felicia Kerschbaum und Anna Kleissner präsentierten diese Analyse nun für das Geschäftsjahr 2015. Mit einem Gesamtaufwand in Höhe von 555 Millionen Euro österreichweit (654,5 Millionen Euro insgesamt) wurde … Mehr lesen

AMBAVis – Access to museums for blind and visually impaired people through 3D technology

Die Entwicklung innovativer 3D-Technologien und multi-sensorischer Methoden hat in der vergangenen Zeit Möglichkeiten eröffnet, mit deren Hilfe Anschauungsobjekte, Grafiken und Bilder auch sehbeeinträchtigten Menschen zugänglich gemacht werden können. Das EU-Erasmus+ Projekt AMBAVis versteht sich als treibende Kraft zur Weiterentwicklung taktiler und auf 3D-Technologien basierender Vermittlungsmethoden in Museen, um den kulturellen Zugang für blinde und sehbeeinträchtigte Menschen zu verbessern. Hintergrund Museen … Mehr lesen

Die ökonomische Bedeutung der Motorradwirtschaft in Österreich

Im Jahr 2013 erwirtschaftete das gesamte Wertschöpfungsnetzwerk der Motorradwirtschaft 2,4 Mrd. Euro an Bruttowertschöpfung, jeder 109. Arbeitsplatz in Österreich ist direkt und indirekt der Motorradwirtschaft zurechenbar. Die Exporte wachsen mit 10 Prozent jährlich überdurchschnittlich stark. Die Motorradwirtschaft hat in Österreich eine lange Tradition. Obwohl bereits jeder neunte erwachsene Österreicher ein Motorrad bzw. Fahrrad besitzt, wird die gesamtwirtschaftliche Bedeutung der Motorradwirtschaft … Mehr lesen

Der ökonomische Fußabdruck des Systems Bahn

Eine exzellente Verkehrsinfrastruktur bildet das Rückgrat leistungsfähiger Volkswirtschaften. Ohne hervorragend ausgebaute Verkehrswege und darauf effizient erbrachte Verkehrsdienstleistungen wäre arbeitsteiliges Wirtschaften nicht möglich. Die vielfältigen Leistungen des Systems Bahn entlang ganz unterschiedlicher volkswirtschaftlicher Wirkungslinien fasst der nachfolgende Überblick zusammen. Mit 54.000 Beschäftigten generiert das System Bahn einen Umsatz in Höhe von 8,4 Milliarden Euro pro Jahr. Daraus resultiert eine Wertschöpfung von … Mehr lesen